Wie wollen Dich motivieren!

A – Anfangen

Anfangen ist das Wichtigste.
Such Dir einen Termin.
Plane Deine ersten Tage gut durch.
Kaufe dafür ein.
Verschiebe das Datum nicht.

B – Belohnung

Plane schon heute Deine Belohnung für die ersten 3kg und die nächsten 3.
Willst Du Dich belohnen, wenn Du dein Wunschgewicht erreicht hast? Wie?
Die Belohnung sollte nichts mit Essen zu tun haben!

C – Chance

Nutze Deine Chance auf ein besseres Aussehen, bessere Gesundheit, mehr Aktivität, eine Partnerschaft.
Schlanker sein löst nicht alle Probleme, macht aber vieles so viel leichter.

D – Diät

Diäten wirken nur kurzfristig.
Mit Weight Watchers kannst Du lernen, Dich richtig zu ernähren und zwar für den Rest Deines Lebens.

E – Erfolg

Langfristigen Erfolg kann nur haben, wer sich gesund und ausgewogen ernährt.
Dabei hilft Dir das Weight Watchers Programm oder natürlich auch unsere Rezepte.

F – Fett

Der optimale Körperfettanteil liegt für Frauen bei 20-36% und für Männer bei 8-26%.
Fett ist nicht gleich Fett. Besonders gesundheitsschädlich ist das Bauchfett.
Der Bauchumfang gibt Auskunft über das Diabetesrisiko.

G – gut fühlen

Fühle Dich gut, weil Du leichter bist.
Fühle Dich gut, weil Du besser aussiehst.
Fühle Dich gut, weil Dir alles leichter fällt.
Fühle Dich gut, weil Du Dich gut und gesund ernährst.

H – Hunger

Hungern musst Du nicht. Iss immer wenn Du hungrig bist. Bereite Dir gesunde Snacks vor, dann kommen die Heißhungerattacken gar nicht erst auf.

I – Irrtümer

Es gibt viele Irrtümer und Du musst nicht alles ausprobieren.
Eine gesunde Ernährung und Energiebilanz ist der schlüssel.
Du darfst nicht mehr reinstecken, als verbraucht wird.

J – Jahr

Denke beim Abnehmen in langen Zeiträumen.
Es dauert Jahre zuzunehmen, soviel Zeit sollst Du Dir auch beim Abnehmen lassen.

K – Kontrolle

Kontrolliere Deine Umgebung.
Entferne Versuchungen.
Mehr selbst zu kochen gibt Dir mehr Kontrolle.
Oft führt erst das sehen von Süßigkeiten zum Hunger darauf.

L – Lebensmittel

Überprüfe Deine Lebensmittel.
Steige wenn möglich auf schlanke Varianten um.
Deine Lebensmittel sollen etwas für Dein Leben tun, nicht dagegen arbeiten.
Weg von Fast Food und Glutamat!

M – Menü

Bestelle im Restaurant keine Menüs.
Wähle intelligent, was Du isst.

N – Nein sagen

Lerne Nein zu sagen.
Nicht nur beim Essen.
Du hast das Recht dazu!

O – Offensiv

Gehe offensiv mit Deiner Ernährungsumstellung um.
Nur wenn andere wissen, was Du machst, können Sie Dich unterstützen.

P – Programm

Das Weight Watchers Programm bietet Dir praktische Hilfe in den unterschiedlichsten Situationen.
Durch das Wochenextra bist Du flexibel ohne aus dem Programm zu fallen.
Es ist so wichtig im Programm zu bleiben!

Q – Quark

Eierdiät, Ananasdiät, Kartoffeldiät …
Alles Quark!
Nur eine langfristige Lösung führt zum Erfolg.

R – Rezepte

Tolle Rezepte zum Abnehmen findest Du auf unserem Kanal und hier.

S – Sattmacher

Stelle Deine Ernährung auf Sattmacher um. Diese machen Dich nicht nur satt, sondern auch zufrieden und sind gut für Dich.
Für Sattmacherezepte drücken den Abonnieren-Button

T – Tagebuch

Führe einen Essenstagebuch, auch schon vor Deinem 1. Tag mit Weight Watchers.
Mache Dir bewusst, was Du isst, wann, warum.
So kannst Du leichter entscheiden, was Du ändern musst.

U – Umfang

Schau nicht nur auf die Wage, miss auch Deinen Umfang.
Gerade, wenn Du Sport treibst ist messen besser als wiegen.

V – Vorher-Nachher

Motiviere Dich mit Vorher-/Nachher Geschichten aus dem Internet.
Wie zum Beispiel

W – Wasser

Trinken ist einer der wichtigsten Elemente beim Abnehmen.
Oft wird Durst als Hunger wahrgenommen.
Genug Wasser fördert die Verdauung, ist gut für die Haut, entgiftet.

X – Minus X

Reduziere Deine Kleidergröße um ein X, von XXL nach XL oder von XL zu L.
Du wirst Dich schon durch solch eine Abnahme viel besser fühlen.

Y – Yoyo-Effekt

Du hast Angst vor dem Yoyo-Effekt? Zu Recht.
Wir haben das alle schon erlebt. Es hilft nur eine Ernährungsumstellung.
Wer in die alten Gewohnheiten zurückfällt, hat auch bald sein altes Gewicht (oder mehr) wieder erreicht.

Z – Ziel

Du hast Dein Ziel definiert. Gehe es an.
In kleinen Schritten, lass Dich Zeit.
Durchhalten und Ankommen sind wichtig.