Eier im Fegefeuer

Eier im Fegefeuer

Klingt gefährlich – ist es auch, aber nicht für die Figur. Ich bin über Youtube auf dieses Rezept gestossen und als ich es gesehen habe, dachte ich, das kann ich super als Sattmacher kochen. Gesagt getan und das sieht dann so aus.

Auch an Sattmachertagen esse ich meine Eier im Fegefeuer gerne mit Parmesan, so kann ich dann auch gleich noch eine Portion Kalzium auf der Fitformel abhaken und die ProPoints buche ich auf das Wochenextra. Für mich funktioniert das sehr gut. Ich liebe dieses Gericht. Seid ich es zum ersten Mal gekocht habe gibt es die Eier im Fegefeuer bei mir beinahe jede 2. Woche.


Die Tomatensoße habe ich immer im Keller. Parmesan und magere Schinkenwürfel im Gefrierfach und Eier habe ich, vor allem seid ich auf WeightWatchers bin, immer im Kühlschrank. Eier im Fegefeuer ist für mich also auch ein Gericht, dass ich spontan kochen kann, weil ich alle benötigten Zutaten zu Hause habe. Solche Gerichte sind für mich sehr wichtig. Klar versuche ich meine Mahlzeiten immer im Voraus zu planen, aber das klappt auch bei mir nicht immer. Manchmal ist meine Tochter krank und ich kann nicht einkaufen gehen oder es kommt sonst irgendetwas dazwischen. Dann bin ich froh, wenn ich solche Notfallgerichte in meinem Portfolio habe. Das hilft mir durchzuhalten und weiter abzunehmen – oder in schwierigeren Zeiten, nicht zuzunehmen.


Auch wenn Du vielleicht skeptisch bist, ob der Kombination Eier und Tomatensoße, kann ich Dir nur ans Herz legen, es einmal auszuprobieren. Es lohnt sich und schmeckt super lecker.

Das Rezept zum Herunterladen und Ausdrucken.


By | 2018-02-26T18:58:17+00:00 März 20th, 2013|deftig, Italienisch, Sattmacher, schnell, WeightWatchers|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

*
= 3 + 5

Rezepte-Alarm
Trage Dich hier ein, und wir benachrichtigen Dich, wenn ein neues Rezept online ist.

Probier es aus, Du kannst Dich jederzeit weider austragen!
close-link