Quark-Soufflé für Sattmachertage geeignet:

Warum kann man an Sattmachertagen auch Lebensmittel essen, die keine Sattmacher sind?

Dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

1. Das Lebensmittel ist so wichtig für Deinen Stoffwechsel, dass Du es täglich brauchst. Dazu rechnet Weight Watchers insbesondere gesund pflanzliche Fette. Dazu zählen Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl vorzugsweise kalt gepresst. 2 TL darfst Du an Sattmachertagen essen, ohne sie extra zu berechnen.

2. Du schlägst an einem Sattmachertag mal etwas über die Stränge und kannst beim Bäcker den Berlinern nicht wieder stehen oder kommst einfach nicht an der Eisdiele vorbei. Dann genieße Deine kleine Leckerei und schreib sie auf das Wochenextra.

3. Es gibt bei Weicht Watchers Lebensmittel, die Du in kleinen Mengen essen darfst und nicht berechnen musst. Wie zum Beispiel in unserem Rezept 1 Tl Stärkemehl. Dazu zählen auch 1 Tl Mehl, 1 Tl Soßenbinder, 1 Tl Honig usw. Das macht die Lebensmittel zu nicht mehr echten Sattmachern. Von Sattmachern solltest Du ja so viel essen dürfen bist Du satt bist.

Das Rezept zum Herunterladen und Ausdrucken.